Das Seniorentheaterensemble „Silberdisteln“ ist aus einem Theaterkurs 60+ der Caritas Leverkusen hervorgegangen. Von einer kleinen Gruppe von vier Mitgliedern, zählt das Ensemble inzwischen zwölf Spielerinnen im Alter von 63 bis 92 Jahren. 

Im Jahr 2011 wurde aus der Gruppe der Verein „Die Silberdisteln e.V.“ gegründet, der bis 2018 mit großem Engagement die Theaterarbeit unterstützt hat.

Von Anbeginn finden die Proben in der ATS-Begegnungsstätte im Wohnpark Bürgerbusch des Caritasverbands Leverkusen statt. 

Ein Übersicht der entwickelten Theaterproduktionen: 

2007 „Früher waren wir jung, heute sind wir wunderbar“ (Regie: M.Bryx)

2008 „Das Klassentreffen“ (Regie: M.Bryx)

2010 „Auf der Kreuzfahrt mit der MS Paradise (Regie: M.Bryx)

2011 „Wenn nicht jetzt, wann dann? – Das Leben in einer Senioren-Wohngemeinschaft“(Regie: O.Grice)

2013 „An der Kaffeebud“ (Regie: M.Noltensmeyer)

2013 „Zwischenstück“ (Regie: M.Noltensmeyer)

2014 „Welten bewegen – ein generationsübergreifendes Projekt mit Kindern des Haus Nazareth“ (Regie: M.Noltensmeyer)

2015 „Mord im Hotel zum fidelen Geier“ (Regie: J.Höhn)

2015 „Oma, du brauchst ein Smartphone. Neue Medien, die das Leben erleichtern?!“ (Regie: J.Höhn)

2017 „Richtig Giftig – Ein Theaterreigen um Leben und Tod“ (Regie: J.Höhn, Autor: E.Bell)

2018 „Als der Boden begann zu schwanken“ (Regie: J.Höhn)

2020 „Auf das Leben“ (Projektleitung: J.Höhn / Choreografie: S. Mota)